Süß-Saure Soße


süss-saureSoße_klein

Süß-Saure Soße kennt jeder, oder? Man muss nicht unbedingt zum nächsten Chinarestaurant fahren oder die Fertige aus dem Glas kaufen. Diese S0ße kann jeder, wirklich jeder, ganz einfach zu Hause selber machen. Und ich verspreche euch: Sie schmeckt wie aus dem Restaurant. Wenn nicht, sogar noch besser. 😉 Als ich sie das erste Mal zu Hause serviert habe, fragte mein Mann mehrmals nach, ob ich sie denn auch WIRKLICH selbstgemacht habe.

Ihr findet hier das reine Soßenrezept. Natürlich könnt ihr vorher Hähnchen, Ente oder sonstiges anbraten, beiseite legen und später mit der Soße und natürlich Reis servieren.

Ananas, Paprika und Bambusstreifen gehören für mich ganz klassisch dazu. Aber hier sind der Phantasie natürlich keine Grenzen gesetzt. Man kann auch Mungobohnen-Keime hinzugeben. Was ich auch schon mal gegessen habe, war eine Variante mit verschiedenen Obstsorten wie Mango, Aprikosen und kandierten Kirschen. Das war jetzt nicht so mein Fall, aber Geschmäcker sind ja zum Glück verschieden. Eine klein geschnittene Chilischote sorgt für etwas Schärfe oder vielleicht auch ein Stück frischer Ingwer. Probiert es einfach aus.

Süß-Saure Soße
Rezept drucken
Portionen Vorbereitung
4 Portionen 10 Minuten
Kochzeit
10 Minuten
Portionen Vorbereitung
4 Portionen 10 Minuten
Kochzeit
10 Minuten
Süß-Saure Soße
Rezept drucken
Portionen Vorbereitung
4 Portionen 10 Minuten
Kochzeit
10 Minuten
Portionen Vorbereitung
4 Portionen 10 Minuten
Kochzeit
10 Minuten
Zutaten
Portionen: Portionen
Anleitungen
  1. Ananas abtropfen lassen und den Saft auffangen. Gegebenenfalls in kleine Stücke schneiden. Paprika in Würfel schneiden. Dose mit Bambusstreifen abtropfen lassen.
  2. Speisestärke in etwas Wasser auflösen bis keine Klümpchen mehr vorhanden sind. Dann Essig, Zucker, Salz, Tomatenmark, Sojasoße und Öl in einem Topf zum Kochen bringen. Die Speisestärke einrühren und die Soße etwas andicken lassen.
  3. Soße mit dem Ananassaft aufgießen und Paprika, Bambus und Ananasstücke hinzugeben. Das Ganze noch ein paar Minuten köcheln lassen und zwischendurch immer wieder mal umrühren.
Dieses Rezept teilen
Powered byWP Ultimate Recipe

Reviews

There are no reviews yet.

Be the first to review “Süß-Saure Soße”